Identität schafft Raum
Mehr erfahren
Phase 1:

Das Kennenlernen

Vor einigen Monaten durften wir bei simus ein spannendes neues Projekt in Angriff nehmen. Worum es ging? Das erzählt euch zunächst unser fiktiver Kunde Siggi Mussler:

“Moin und Hallo! Ich bin Siggi Mussler, 45 Jahre alt und betreibe in vierter Generation mit meiner Frau Simona einen Feinkostladen. Der lebt von unserer Metzgerei mit Bistro, einem Bäcker, einem großen Sitzbereich, Obst & Gemüse sowie tollem Weinangebot und anderen Handelswaren. Unser Name steht für Regionalität und Frische, Tradition, Verantwortung und Qualität. Dafür schätzen unsere Kunden unser Handwerk und unsere Waren sehr.

Das soll sich auch in unserem Laden und der Gestaltung ausdrücken. Mittlerweile ist hier aber alles in die Jahre gekommen. Die Kühltheken sind alt und wir wollen da unbedingt was tun, um konkurrenzfähig zu bleiben. Ob unsere Kinder das Geschäft mal übernehmen, wissen wir noch nicht. Unsere Mitarbeiter, Kunden und Gäste sollen sich aber gleichermaßen wohlfühlen. Vor diesem Hintergrund wurde uns simus ans Herz gelegt.”

Phase 2:

Erste Gedanken

Mit dem Wissen um die Werte und Wünsche von Siggi und Simona Mussler machen wir uns tatkräftig an die Arbeit. Das Kennenlernen sowie die erste Skizze sind Chefsache. Alle persönlich gewonnenen Eindrücke – die menschlichen, die baulichen, die statischen, die gesagten und die nicht gesagten – fließen so unmittelbar in das Konzept ein.

Es entsteht für Familie Mussler ein zartes Raumgefühl, das ihnen neue Wege, Präsentationsmöglichkeiten und Arbeitsabläufe aufzeigt. Zudem können sie schon spüren, mit welcher Empathie und Achtsamkeit wir auf ihre Bedürfnisse eingehen. Wir sind sehr gespannt und freuen uns, Ihnen unsere ersten Ideen zu zeigen.

Phase 3:

Voll harmonisch

Wenige Wochen später präsentieren wir die Konzept-Skizze. Wir sind schon ganz aufgeregt – haben wir den „Nagel auf den Kopf“ getroffen? Mit jedem Kontakt lernen wir uns gegenseitig besser kennen. Diesmal haben wir erfahren, dass Siggi schon mit 6 Jahren wusste, dass er in die Fußstapfen seiner Vorfahren treten und das Unternehmen weiterführen möchte. Auf der Meisterschule lernte er dann Simona kennen und lieben.

Die beiden beauftragen uns für eine 2D-Planung. In dieser Phase ermitteln wir bereits grob die Gesamtkosten. Die Handskizze wird nach unserem Aufmaß ins CAD eingegeben. Es entstehen ein exakter Grundriss und entsprechende Wandansichten. Hier lassen sich bereits Boden- und Wandmaterialien erkennen, ganz nach Simonas Wünschen. Es ist zwar schon alles sehr harmonisch auf dem Plan, dennoch fehlt den Musslers die räumliche Vorstellungskraft.

Phase 4:

Mitten im Raum

Deshalb planen wir in 3D weiter. Ähnlich wie im 3D-Kino befindet man sich von nun an mittendrin. Und das ist noch viel spannender, weil alle Flächen sichtbar sind, miteinander korrespondieren und direkt ein stimmiges Gesamtkonzept entsteht. So bekommt Familie Mussler das Gefühl, schon hinter ihrer neuen Kühltheke zu stehen.

Aus den Wünschen und Werten von Siggi und Simona sind Striche, Linien, Farben geworden, die sich im Laufe des Entwurfsprozesses mithilfe unserer Plankraft zu einem charakterstarken Raum mit seiner ganzheitlichen Einrichtung, mit verschiedenen Theken und Geräten entwickelt haben. So einzigartig wie unsere Familie Mussler an diesem Standort und ihrer Identität.

Phase 5:

Vom Plan in die Realität

Los geht’s mit der Umsetzung! Wir kontaktieren die Handwerker, die Mussler´s kennen und am Umbau beteiligt sein sollen. Es fehlen noch zwei Gewerke, die wir ergänzen. In der Handwerkerbesprechung weisen wir alle in die Bauaufgaben ein. Wir erstellen Bauzeiten- und Installationspläne, um das geplante Raumkonzept zu realisieren. Wir leiten die Baustelle, koordinieren die Handwerker und sorgen dafür, dass alles termingerecht fertig wird.

Das Ende der Baustelle ist der Beginn einer neuen Ära für Familie Mussler. Wir danken ihnen für ihr Vertrauen und wünschen ihnen von ganzem Herzen einen gelungenen Start und gute Geschäfte im neuen Laden!

Unsere Projekte

Die Planung für Familie Mussler ist uns mit jedem Projektschritt immer mehr zu einer Herzensangelegenheit geworden. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen nun unsere Kunden und ihre realisierten Projekte vorstellen, bei deren Planung, Umsetzung und Eröffnung wir „in Echt” ein ganz besonderes Herzklopfen hatten!

Zu unseren Projekten